afrikanische Haartypen

Afrikanische Haare sind in der Regel dick, hart und sehr schmerzhaft, wenn man sich damit nicht auskennt. Gute Informationen erleichtern die Pflege von dieser Haar-Textur ( mehr dazu hier passende Pflege für afrikanisches Haar ). Man unterscheidet 3 Kategorien von afrikanischen Haaren.
4A

Typ 4a sind eng gewickelten Haare, die ein "S" Muster haben. Sie haben mehr Feuchtigkeit als 4b; haben ein bestimmtes Lockenmuster. Der Umfang der Spiralen ähnelt einer Häkelnadel.




4B
Type 4b hat ein "Z" Muster und weniger definiertes Lockenmuster. Es biegt sich in scharfen Winkeln wie der Buchstabe "Z"; fühlt sich wie Baumwolle an und ist sehr, sehr, zerbrechlich; Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie damit arbeiten. Typ 4b Haar schrumpft oft bis zu 75% der tatsächlichen Haarlänge.



4C

 Typ 4c  ist eine  "herausfordernde" Version von 4b.  4c sieht identisch mit 4b aus, außer dass die Locken so dicht nebeneinander sind, dass es scheinbar keine Definition hat. Ohne eine bestimmte Frisur werden sie fast nie verklumpen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for visiting my blog , for commenting . It is awesome to read you. I love sharing things with you and hope you will continue to follow me