7 Regeln, die ihr über Afrohaare wissen sollt.


Sieben gute Tipps, die ihr vielleicht nicht gewusst habt. Vor 3 Jahren habe ich mich entschieden Natural zu werden, und diese Ratschläge haben mir sehr geholfen.

1- Die Kopfhaut regelmäßig massieren. Diese Massage regt die Haarzellen an, fördert einen besseren Blutdruck auf der Kopfhaut, und stimuliert die Produktion von Sebum, das für die Hydratisierung der Haarlänge verantwortlich ist.

2- Die Kopfhaut  beim Haare waschen immer nur sanft massieren, statt  zu reiben, denn diese Geste irritiert sie statt sie zu stimulieren.Während des Waschen immer nur in eine Richtung ( entweder von vorne nach hinten oder von hinten nach vorne). Die Geste verhindert, dass die Haare sich verknoten und dann brechen sobald sie trocken sind. Die Haare entweder lufttrocken lassen oder mit einem t-shirt abtupfen.

3- Seine Haare jede Woche waschen. Man kann eine Ölkur vor dem shampoo machen. Die Kur schützt die Haare gegen die chemischen inhaltstoffen, die in den Shampoos enthalten sind. Einmal die Woche eine Haarbehandlung machen.

4- Olivenöl gemischt mit Knoblauch bekämpft Haarbruch. Vor dem shampoo eine gute halbe Stunde einwirken lassen und danach waschen.

5- Eine Haarmaske mit Ei und Avokado ist eine gute Behandlung nach einer chemischen Haarglättung(relaxer).

6- Zwiebelsaft bekämpft auch Haarbruch, und Haarausfall. Das Zwiebelsaft eine gute halbe Stunde einwirken lassen und danach wie gewöhnlich shampoo durchführen.

7- Am besten sollte man einen Tag vor einer chemischen Haarglättung(relaxer) eine Ölkur machen. Diese schützt besonders die Kopfhaut.


1 Kommentar:

Thank you for visiting my blog , for commenting . It is awesome to read you. I love sharing things with you and hope you will continue to follow me