2 Frühlingstipps für deine Haut


 Unsere zarte Winterhaut braucht im Frühling eine Extraportion Pflege. Der ganze Körper sehnt sich nach Sonnenlicht. Dies führt mich dazu, 2Tipps zu teilen, um euch auf die sonnigen Tage vorbereiten zu können.

VORBEREITUNG IST ALLES: gesunde Ernährung
Wer auf seine Ernährung achtet, und fleißig  Vitamin-D reichhaltige Lebensmittel zu sich nimmt, der schützt seine Haut vor Sonneneinflüsse, und braucht nicht unbedingt im Frühling eine Sonnenschutzcreme.



1 Reinigendes und klärendes Gesichtswasser ohne Ausspülen  Sebium H2O Solution micellaire von Laboratoire Bioderma 2 Das anti-pickel Gesichtswasser und Puder klärt,erfrischt mattiert und verfeinert die Poren: Essence Pure Skin Clearderm Complex Antibacterial 3 Reinigungsgel für fettige und Akne Haut peelt sanft und spendet Feuchtigkeit: Nettoyant Gommant Doux von Yves Rocher Sebospecific 4 Reichhaltige mattierende Tages- Creme entwickelt mit Helmkraut-Puder Sebopecific ultra Mat Soin Hydratant Antibrillance von Yves Rocher 5 speziell für unreine und Problematische Haut und wirkt porentief, Totes Meer Maske mit Algen Schlamm und Mineralien von Schaebens 6 Anti-pickel Feuchtigkeitscreme von Essence Pure Skin anti-spot Moistutizer mit antibakterieller Wirkung

MEHR ALS WASH YOUR FACE & GO: Profi -Reinigung

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die einem einen strahlenden Teint geben. Wenn ihre Reinigung-Routine etwas Peps bekommt, bedankt sich ihre Haut. Zu aller erst reichen Seife und Wasser nicht, um den Teint zum strahlen zu bringen. Die erste Devise heißt , vor jeder Gesichts- Reinigung die Hände waschen.Ebenso sich abschminken. Im Laufe des Tages sammeln sich Schweiz, Schmutz, und Talg(Sebum). Bei öliger Hauttypen wie meine empfehlen Experten zweimal zu reinigen. Dagegen reicht es einmal bei trockener und empfindlicher Haut. A propos: gewöhnliche Seifen oder Duschgel sind definitiv nur für den Körper empfehlenswert. Vielleicht habt ihr die Qual der Wahl: Schaum, Creme, Puder oder Öl?? Alles je nach Hauttyp: sehr reichaltige Produkte können Poren verstopfen und dagegen  bringen Talgregulierende Produkte die trockene Haut durcheinander. Lauwarmes Wasser ist am effektivsten und besonders effektiv ist es auch während des Duschens. Weil eventuelle hartnäckige Unreinheiten sich durch den Wasserdampf leichter lösen. Jede gute Reinigung schließt man mit einem Toner ab. Dieser klärt zusätzlich das Hautbild.

Es ist gar nicht so schwierig, und kostet auch nicht so viel Zeit, die Haut porentief zu reinigen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for visiting my blog , for commenting . It is awesome to read you. I love sharing things with you and hope you will continue to follow me